KACEY MOTTET KLEIN ET GALLATEA BELLUGGI
KEEPER
UN FILM DE GUILLAUME SENEZ

Galatea Bellugi

Galatea Bellugi wurde als Tochter eines Italieners und einer Dänin in Paris geboren.
Bereits im Alter von sechs Jahren spielte sie im Stück „Le dernier caravansérail“ in Ariane Mnouchkines „Théâtre du Soleil“ in Paris. Ihre erste kleine Filmrolle erhielt sie dann 2004 in „Les yeux clairs“ von Jérôme Bonnell.
Parallel zu ihrer Ausbildung stand sie regelmässig vor der Kamera. So etwa für den Kurzfilm „Opal plage“ (2010) von Marie-Ève de Grave mit Erika Sainte als Partnerin, mit der sie auch in „Elle ne pleure pas, elle chante“ (2011) von Philippe de Pierpont gespielt hat.
2015 ist Galatea Bellugi sowohl in „Keeper“ wie in einer von drei Hauptrollen in Hélène Zimmers „À 14 ans“ zu sehen.

Filmografie:
2015 Keeper
2015 À 14 ans (Regie: Hélène Zimmer)
2014 Les naufragés du fol espoir (Regie: Ariane Mnouchkine)
2011 Elle ne pleure pas, elle chante (Regie: Philippe de Pierpont)
2010 Opale plage (Kurzfilm, Regie: Marie-Ève de Grave)
2006 Sable noir (TV, Regie: Eric Valette)
2005 Les yeux clairs (Regie: Jérôme Bonnell)
© 2015 Louise Productions Facebook Contact